Dr. Stephanie B. Linek

Science 2.0
Linek
T: +49-431-8814-583
Düsternbrooker Weg 120
24105 Kiel

Arbeitsschwerpunkte

  • Science 2.0
  • Usability und Evaluation
  • HCI
  • Social Media
  • Medienpsychologie

Beruflicher Hintergrund

  • 1992-1997
    Psychologiestudium an der Universität Würzburg (Abschluss mit Diplom) als Stipendiatin der Bayrischen Begabtenförderung
  • 1998-1999
    Wiss. Angestellte an der Universität Heidelberg
  • 2000
    Praktikum an der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Baden-Baden
  • 2001-2002
    Aufbaustudiengang „Kommunikationspsychologie/Medienpädagogik“ an der Universität Koblenz-Landau
  • 2003-2006
    Wiss. Angestellte am Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM-KMRC) in Tübingen
  • 2006-2010
    Wiss. Angestellte an der Karl-Franzens Universität Graz (Österreich) in den folgenden EU-Projekten: ELEKTRA (Enhanced Learning Experience and Knowledge Transfer) iClass (Intelligent Distributed Cognitive-based Open Learning Systems for Schools) GRAPPLE (Generic Responsive Adapted Personalized Learning Environment) MedCap (Competence Assessment for Spinal Anaesthesia)
  • 2007
    Promotion (Dr. rer. nat) an der Universität Tübingen („Geschlechtsspezifisches Design von narrativen Animationen: „ Speaker/Gender Effect“ und die Schema-Inkongruenz von Information)
  • 2008-2010
    Universitäts-Assistentin an der Karl-Franzens Universität Graz (Österreich)
  • 2009-2010
    Wiss. Angestellte an der Technischen Universität Graz im EU-Projekt TARGET (Transformative, Adaptive, Responsive and enGaging EnvironmenT)
  • seit 2011
    Wiss. Angestellte an der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft (ZBW), Bereich Forschung und Usability