DIGITALE REICHSSTATISTIK - DIGITALE AUFBEREITUNG DER STATISTIK DES DEUTSCHEN REICHS - ALTE FOLGE - (1873 - 1883)

Im Rahmen eines von der DFG geförderten Projekts wurde die „Statistik des Deutschen Reichs [Alte Folge] – 1873-1883“ digital aufbereitet. Dabei wurden die entsprechende Bände zunächst digitalisiert und dann im Rahmen eines Webportals so aufbereitet, dass sowohl ein Zugriff auf einzelne Bände der „Reichsstatistik“ als auch ein Download einzelner Tabellen (im HTML-Format) möglich ist.  

Die Projektergebnisse sind unter www.digitalereichsstatistik.de frei zugänglich.  

Zum Hintergrund  

Im Projekt wurde das Ziel verfolgt, bislang nur in gedruckter Form vorliegendes statistisches Material nach den Prinzipien des Open Access im Internet anzubieten. Dabei sollten die Statistiken sowohl als Bilddateien als auch in einer für Tabellenkalkulationsprogramme verarbeitbaren Form nutzbar sein. Ein hierfür geeignetes Verfahren wurde anhand der sogenannten „Alten Folge“ der „Statistik des Deutschen Reichs“ prototypisch entwickelt und in der Praxis erprobt. Prototypisch ist insbesondere, dass jede in der „Reichsstatistik“ enthaltene Tabelle, deren Umfang größer als eine halbe Druckseite ist, von den Nutzerinnen und Nutzern heruntergeladen und für eigene Berechnungen genutzt werden kann. Durch das Projekt wurde darüber hinaus die Zugänglichkeit der Statistik des Deutschen Reichs wesentlich vereinfacht, indem Recherchen in den Inhaltsverzeichnissen ermöglicht und die Inhalte zusätzlich über ein thematisch geordnetes Register erschlossen wurden.  

Die „Statistik des Deutschen Reichs“ bildet das Fundament der amtlichen Statistik in Deutschland, da hier (vor dem Hintergrund der Reichsgründung 1871) erstmals nach einheitlichen Kriterien erhobene statistische Daten für Deutschland als Ganzes bereitgestellt wurden.