Logo: ZBW

Erhard, Ludwig; 1897-1977   (anzeigen)

P20 Personenarchiv

Thumbnail

Ludwig Wilhelm Erhard (* 4. Februar 1897 in Fürth; † 5. Mai 1977 in Bonn) war ein deutscher Politiker () und Wirtschaftswissenschaftler. Er war von 1949 bis 1963 Bundesminister für Wirtschaft und galt in dieser Funktion als Vater des „deutschen Wirtschaftswunders“ und der Sozialen Marktwirtschaft, die bis heute das Wirtschaftssystem in Deutschland bestimmt. Von 1963 bis 1966 war er der zweite Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. (aus Wikipedia)


Lebensdaten: 1897-1977
Beruf: Dt. Politiker und Nationalo¿konom Professor, Bundeswirtschaftsminister 1949-1963, Bundeskanzler 1963-1966; Politiker m Institut fu¿r Wirtschaftsbeobac
Ausschnitte: 1947-2005
Deutsche Nationalbibliothek: http://d-nb.info/gnd/118530755
Wikidata: http://www.wikidata.org/entity/Q2496
DBpedia: http://dbpedia.org/resource/Ludwig_Erhard
VIAF: http://viaf.org/viaf/66499657

Dokumente

Persistent Identifier:

ZBW, 2014-07-14 18:00:00   (App v0.3.11)  -   Impressum

Valid XHTML + RDFa RDF